Social icons

Ein Pessimist ist jemand der auf Regen wartet, wir sind nass bis auf die Haut und wandern! Die Wimbachklamm macht bei Regen erst richtig Spaß und der Erdbeerkuchen am Hintersee schmeckt nass auch viel besser.  Zumindestens reden wir uns das ein. :-)




Startpunkt ist der Parkplatz an der Wimmbachbrücke in Ramsau. Den Eintritt (2 € mit Gästekarte und 2, 50 ohne) kann man einfach an einem Automaten beim letzten Bauernhof bezahlen. Bei Regen ist der kurze Spaziergang durch  Wimmbachklamm besonders stimmungsvoll und man hat sie ganz für sich alleine.




Nachdem wir unsere Regenjacken dreißig Minuten in der Wimmbachklamm testen, geht es wieder zum Bauernhof zurück. Dort setzen wir uns an einem Unterstand mit Sitzbänken und stoßen mit heimischer Löwenzahn-Gänseblümchen und Gurken-Apfel Limonade an. Die Sorten klingen nicht nur recht exotisch, sondern schmecken auch so. Uns schmeckt es!

Der kleine Laden des Bauern verkauft neben den Limonaden auch  Buttermilch und alles rund ums Schaf: Schafskäse, Schafsseifen, Schafsfelle ...

Am Nachmittag  besuchen wir noch das Nachbardörfchen Hintersee. Der Hintersee ist von Ramsau über den Ramsauer Malerweg zu erreichen oder bei starkem Regen auch einfach in sieben Minuten per Bus.






Nach einer Runde um den See kehren wir in ein Café ein. Der Kommentar meines Mannes "Wenn man das Geschirr süß findet, merkt man, dass man alt wird!" bringt mich immer noch zum Lachen. Der Erdbeerkuchen war, neben dem Geschirr, ein Traum! :-)



Und ich bin heilfroh, dass ich die fiesen Burschen mit den langen Zähnen erst  sah, als wir gingen  sonst wäre mir der Appetit vergangen. :-)


Ich hoffe Ihr bekommt keine Alpträume von den Tierchen.

Ansonsten schee war´s
Eure Alexa

Kommentare

  1. Das mit dem Regen kommt mir irgendwie bekannt vor... Wir waren mal nahe Berchtesgaden am Königssee zu einer dreitägigen Tour unterwegs - fast ununterbrochen im Regen. Aber wie das so ist, man plant, nimmt Urlaub, fährt hin und am Anfang war's auch noch trocken...

    Mit Humor lässt sich das am besten ertragen - und Essen, Kuchen oder was auch immer schmeckt dann umso besser. Außerdem sind das die Touren, die man nie vergisst! :-)

    Danke fürs virtuelle Mitnehmen.

    AntwortenLöschen
  2. Mein Mann war ganz froh, dass es geregnet hat! Mehr Kuchen, weniger Wandern!

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

Beliebte Posts

Follower