Social icons



Mit einem leckeren Kürbis-Spinat Curry melde ich mich heute aus zurück aus der Winterpause oder soll ich lieber Winterschlaf sagen? Wer mich kennt weiß, dass ich gerne farbenfrohe Gerichte koche. Das gelb-grüne Kürbis-Spinat Curry mit rotem Granatapfel ist nicht nur ein farblicher Augenschmaus, sondern auch eine Vitaminbombe. Vitamine kann man ja vor allem im Winter nie genug essen. Und da ich schon seit einigen Wochen mit einer Erkältung kämpfe, gibt es heute dank dem Kürbis-Spinat Curry eine Extraportion Vitamine! Yeah! Los geht es!

Zutaten:
  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis
  • 400 g frischer Spinat
  • 1 rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 cm langes Ingwerstück, fein gehackt
  • 1 getrocknete Piri-Piri Schote, gemörsert
  • 2 TL Kurkuma
  • 1/2 Granatapfel
  • 1 TL Kümmel
  • 2 EL Kokosöl
  • 200 ml Kokosmilch
  • 200 ml Wasser
  • Salz und Pfeffer
  • Zitronensaft einer halben Zitrone
Zubereitung für 4 Personen:

Den Kürbis waschen und grob würfeln. Den Spinat sorgfältig waschen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Ingwer schälen und sehr fein hacken. 
 
In einem großen Topf das Kokosöl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Die Gewürze und Kürbiswürfel hinzugeben und fünf Minuten anbraten. Das Ganze mit Wasser ablöschen und köcheln lassen bis der Kürbis gar ist.

Die Kokosmilch und den Spinat unterheben und kurz erhitzen.  Das Kürbis-Spinat Curry mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit 2 EL Granatapfelkernen garnieren. 
Ich hoffe ihr genießt die verschneiten Wintertage, egal ob mit einem Teller Kürbis-Spinat Curry auf dem Sofa oder einem schönen Winterspaziergang.

Weitere tolle vegetarische Rezepte für die kalte Jahreszeit findet ihr unter: http://www.einfache-rezepte-kochen.de/winter-rezepte/.



Eure (verschnupfte) Alexa

Kommentare

  1. Liebe Alexa,

    ich wünsche dir erst mal ein gesundes neues Jahr. Dein Curry klingt sehr scharf und wärmend. Ich mag ja nicht so Kürbis, aber dein Rezept klingt echt verlockend. Ich wünsche dir noch gute Besserung.

    Gruß Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin, dank dir für die Genesungswünsche. ich hoffe du genießt die tolle Winterlandschaft. PS: Das Curry ist ausnahmsweise sehr mild. LG Alexa

      Löschen
  2. Hallo Alexa,
    Ich mag auch farbenfrohe Gerichte! Genau so in der Art, frisches Gemüse, Curry und aus Versehen ist es meist vegan, aber das schadet ja nicht. ;-)
    Liebe Grüße und ein schönes 2017!
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara, ich hoffe du bist gut in das 2017 gestartet. Ja, ich liebe Gemüsegerichte! Mein Mann schafft dann den Augleich dazu wenn er kocht gibt es Fleisch mit Fleisch :-). LG Alexa

      Löschen

Blog-Archiv

Powered by Blogger.

Dieses Blog durchsuchen

Follower