Social icons

Heute gibt es bei mir einen Nudelsalat für die Bikinifigur. Der Clou dabei ist, dass ich die Hartweizennudeln einfach mit Zucchinispaghetti ersetze. Joghurt, Mais und Gewürze sorgen für eine cremige kalorinarme Sauce.

Zutaten für 2 Portionen:
  • 1 Zucchini
  • 2 EL Naturjoghurt 1,5%
  • 125g Mais aus der Dose
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 EL Chiliflocken, (alternativ: Tabasco) 
  • 2 EL getrockneter Bärlauch
  • 1TL Paprikapulver  für die Deko
  • 4 EL zerkrümmelter Schafs-oder Ziegenfeta
Zubereitung (ca. 15 Minuten): 

Mit einem Spiralschneider die Zucchini zu Spaghetti verarbeiten  und in eine große Schüssel geben.  Joghurt, Limettensaft, Chiliflocken, Bärlauch und  Mais über die Zucchininudeln geben und  durchrühren. Alle Zucchininudeln sollten mit Sauce bedeckt sein. Den Salat für 30 Minuten zum Durchziehen in den Kühlschrank stellen. Anschließend den Salat mit zerkrümelten Feta und Paprikapulver bestreuen.



Der Bikini Pasta Salat schmeckt uns am besten frisch aus dem Kühlschrank. In Einweckgläsern lässt er sich super für ein Picknick oder einen Biergartenbesuch vorbereiten.  


Blog-Event CXXXII - Pastaglueck (Einsendeschluss 15. Juli 2017)

Der gesunde Nudelsalat im Glass ist mein Beitrag für das Blogevent von Maya. Eure Alexa

Kommentare

  1. Liebe Alexa,

    vielen Dank für deine pfiffige Idee mit den Zoodles!
    Dein Nudelsalat - oder Zoodlesalat ;-) - sieht zum Anbeißen aus.

    Viele Grüße
    Maja

    AntwortenLöschen
  2. Gerne doch! Ich habe diesen Sommer Zucchininudeln bzw Zoodles für mich entdeckt. Freue mich schon auf die anderen Rezepte.

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

Beliebte Posts

Follower